Corona – Krise für die Immobilienwirtschaft?


erstellt am: 06.05.2020 | Kategorie(n): Aktuelles

Gespannt beobachten wir als Immobilienprofis, wie sich der Immobilienmarkt im Augenblick verhält. Zur Zeit ist nur eine persönliche Meinung möglich, weil niemand weiß, was passieren wird. Die Frage sei erlaubt, ob die Corona Pandemie nur als Sündenbock gilt, weil das Wirtschaftssystem zusammenbricht bzw. eine Rezession vor der Tür steht. Eine derartige Situation hat es noch nicht gegeben; China erlebt den lock-down, Handelsketten stehen still. Der Ölpreis crasht, Saudi Arabien wendet sich von den USA ab. Der Klimawandel lauert mit. Klar ist, dass sich der Mittelstand dezimiert, Kleinunternehmen melden bereits Insolvenzen an. Die letzte große Krise hat in 2007/2008 stattgefunden. Diese Krise wurde nur überwunden, da sich damals die Banken zusammengeschlossen haben und somit eine größere Krise verhindert wurde. Die Zentralbanken haben es durch niedrige Zinsen (billiges Geld) möglich gemacht, dass Käufe getätigt werden können – aber kann man sich die niedrigen Zinsen auf Dauer leisten?

Nach meiner Auffassung ist die Anlage in Immobilien immer noch und gerade jetzt genau die richtige Maßnahme. Vielleicht nicht nur in Immobilien, denn wie der Name verrät, ist dies Imm – mobil. Also nicht schnell beweglich. Schaut man sich die Wirtschaft an, kann man davon ausgehen, dass die Schere zwischen arm und reich immer weiter auseinanderklaffen wird. Eine soziale Ungleichheit besteht bereits. Auf den Punkt gebracht, die Immobilienwirtschaft erfährt vielleicht mit überteuerten Immobilien eine Korektur, aber nicht die Immobilien, die sich mit guter Ausstattung in guter Lage befinden. Umso mehr rate ich Ihnen, lassen Sie Ihre Immobilie von einem kompetenten, einer kompetenten Makler/in berechnen. Geben Sie Ihr Ojekt in Hände von Immobilienwissenden, die im Markt agieren, die Erfahrung präsentieren. Hier kommt es nicht darauf an, schnell zu verkaufen, sondern mit einer Expertise und Erfahrung mit dem richtigen Preis. Genau in diesen Zeiten achten Sie darauf!

Wir, bei Gemünden Immobilien, können nachweisen, dass unser Konzept den gewünschten Erfolg gebracht hat. Wir kommen der Nachweispflicht nach, uns ständig weiterzubilden und können dieses mit Zertifikaten belegen.